Zur Startseite

Ortsgruppe Aschaffenburg

6 - Biberspuren in Mainaschaff

Wer in Mainaschaff gelegentlich mal an der Aschaff und am Main mit seinen künstlich angelegten Altarmen entlang spaziert, kann die zahlreichen Spuren des Bibers gar nicht übersehen.
Vorübergehend war der Mainradweg sogar aufgrund von Biberfraß gesperrt.
Sämtliche Bäume wurden von Biber und möglicherweise weiteren Artgenossen bereits gefällt oder angenagt. Zur Sicherheit der Nutzer der Rad- und Fußwege wurden einige Bäume mit Drähten umzäunt oder händisch gefällt.

Auch Biberrutschen sind am Rande eines Altarms gut sichtbar. Ein großer Haufen an Zweigen an der Aschaff dient möglicherweise als sein Wohnbau.
Wer es live sehen will, kommt am besten selbst vorbei. Am besten sind seine Fraßspuren kurz vor der Mündung, direkt an der Aschaff sichtbar. Das lässt doch die Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen.

Anreise: Zu Fuß oder mit dem Rad einfach entlang des Mainradweges.

Link zu Google Maps: https://goo.gl/maps/71N4Xth6yJcPEQxS7