Zur Startseite

Ortsgruppe Aschaffenburg

  • Home  › 
  • Ökomarkt

Ökomarkt auf dem Schlossplatz Aschaffenburg

Dieses Jahr hat der 18. Ökomarkt des BUND Naturschutz am Sonntag, den 25.September stattgefunden.

Trotz dicker Regenwolken anfangs kamen wieder viele Besucher und erkundeten das vielfältige Angebot an nachhaltigen und ökologisch wertvollen Produkten und Dienstleistungen auf dem Schlossplatz Aschaffenburgs.

Steffen Jodl, BN Regionalreferent für Unterfranken aus Würzburg, Dagmar Förster, Vorsitzende der BN Kreisgruppe Aschaffenburg, Ruth Radl, Beisitzerin im BN Landesvorstand sowie Marc Busse, der Leiter des Amtes für Umwelt- und Verbraucherschutz, in Vertretung des Aschaffenburger Oberbürgermeister Jürgen Herzing, eröffneten den Markt zusammen mit weiteren Vertretern des BN und der Stadt.

45 Marktaussteller und lokale Vereine präsentierten sich zusammen mit dem BN und boten ökologisch nachhaltige Produkte, Dienstleistungen sowie Informationen zu verschiedenen umwelt- und naturschutzbezogenen Themen an. Unsere BN-ler boten zusammen mit vielen weiteren fleißigen Helfern Essen und Getränke an, was auch von den Besuchern trotz des schon herbstlichen Wetters gut angenommen wurde.

Im Namen des BUND ein herzliches Dankeschön unserem Helferteam. Nur Eure Hilfe bei Aufbau und Abbau, an den Ständen und bei der Organisation machen die Veranstaltung jedes Jahr möglich. Dank auch allen Bäckerinnen für die vorzüglichen Kuchen und Torten.

Der traditionsreiche Markt vor herrlicher Schlosskulisse ist die optimale Gelegenheit eine große Bandbreite an nachhaltigen und ökologisch wertvollen Produkten und Dienstleistungen aus der Region zu erkunden. Neben dem BUND Naturschutz stellen sich die nachhaltigen Vereine der Region vor und geben viele Anregungen für eine umweltbewusste und ökologische Lebensweise. Einige Stände laden zusätzlich zum Basteln, Mitmachen und Spielen ein, so dass der Tag zum Erlebnis für die gesamte Familie wird.