Klima-Kohle-Demo in Großostheim

Dafür wollen auch wir in Großostheim ein Zeichen setzen. Sie auch? Kommen Sie dazu! Die Aktion in Großostheim richtet sich an all diejenigen, die nicht an der Großdemo in Köln oder Berlin teilnehmen können. Auch wir in Großostheim sind betroffen – das Bachgauhallendach ist weggeflogen, der Friedhof war zwei Wochen geschlossen wegen großer Schäden durch umgestürzte Bäume. Erinnern Sie sich an den trockenen Sommer? Mitglieder des BUND Naturschutz, die Junge Liste und der Kreisverband der Grünen wollen am 01.12., um 11 Uhr auf dem Marktplatz für mehr Klimaschutz demonstrieren und laden alle ein, die sich für einen konsequenten und sozialverträglichen Ausstieg aus der Nutzung der Kohle einsetzen wollen.

Datum
01.12.2018 11:00 - 13:00

Ort
Großostheim, Marktplatz

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die Natur-Freunde Deutschlands haben zu der Großdemo aufgerufen: Um die schlimmsten Folgen der Klimakrise noch abzuwenden, bleiben nur noch wenige Jahre. Daher werden tausende Menschen in Berlin und an anderen Orten in Deutschland mit schwarzen Händen auf die Straßen gehen. So auch wir!

Diejenigen, die mit den Vertretern der Kreisgruppe des BUND Naturschutz nach Köln mitfahren wollen, treffen sich daher um 8.15h in der Bahnhofshalle in Aschaffenburg zum gemeinsamen Ticketkauf. Der BUND freut sich auf eine große Teilnahme. Gerne können Sie sich auch unter der Email des BUND Naturschutz, Kreisgruppe Aschaffenburg anmelden: aschaffenburg@bund-naturschutz.de